Contact us

AV Padre Nunes da Rosa LT 6, 9950-302 Madalena do Pico Portugal - Açores

Das gemütlichste Bed & Breakfast der Welt

Map Icon

Aktivitäten

Pico_Calma-do-Mar_March‘Wandern’ Pico_Calma-do-Mar_March‘Radfahren’ Pico_Calma-do-Mar_March‘Inseltouren’ Pico_Calma-do-Mar_March‘Laufen’ Pico_Calma-do-Mar_March‘Fasten-
wandern’
Pico_Calma-do-Mar_March‘Baden’ Pico_Calma-do-Mar_March‘Tauchen’ Pico_Calma-do-Mar_March‘Wale &
Delfine’
Pico_Calma-do-Mar_March‘Museen & Kultur’ Pico_Calma-do-Mar_March‘Kulinarisches’ Pico_Calma-do-Mar_March‘und bei
Regen?’

‘Nichtstun macht nur dann Spaß, wenn man eigentlich viel zu tun hätte.’

Wer dennoch etwas tun möchte, wenn auch nur ein bisschen, ist bei uns ebenfalls gut aufgehoben.

Es gibt viel zu Entdecken

Die Azoren, vor allem unsere Insel Pico, und die sie umgebenden Wogen des Atlantiks sind noch immer ein unberührtes, verstecktes Paradies, weit weg von der Schnelllebigkeit des Kontinents. Die Uhren ticken auf Pico noch immer etwas langsamer. Man kann also auf den Azoren herrlich nichts tun und manchmal wirkt es als wären die Inseln genau dafür geschaffen. Es gibt jedoch auch viel zu entdecken – ein Mosaik aus unterschiedlichsten Landschaften bietet eine Vielfalt an Aktivitäten und Sehenswürdigkeiten und wir haben selbst viel Zeit damit verbracht, unsere Insel und die benachbarten Inseln des Triangulos, Faial und São Jorge, zu erforschen. Für Wanderer, Läufer und Radfahrer haben wir viele schöne Routen ausgearbeitet, die Sie selbst erkunden oder von uns begleitet genießen können; Hobby-Vulkanologen und Historiker kommen während unserer Jeep-Inseltouren auf ihre Kosten; Wasserratten und Taucher beraten wir gerne bei der Auswahl der besten Tauchcenter und Divespots; Genießern geben wir gerne Empfehlungen für die besten Restaurants. Wir freuen uns darauf unser Paradies mit Ihnen zu teilen!

Unsere Inseln haben viele Gesichter! Unser Saison-Kalender gibt Ihnen viele Informationen über den Jahresverlauf.

↑ zurück nach oben



Pico_Calma-do-Mar_March

Wandern

,Nur wo du zu Fuß warst, warst du wirklich’ wusste bereits Goethe und wer die drei Inseln des Triangulos – Pico, Faial und Saõ Jorge – zu Fuß erobert hat, weiß, was er damit meinte. Geformt von Wasser, Wind und Vulkanen bilden unsere Inseln ein Mosaik aus verschlungenen Landschaften. Wir verraten Ihnen die schönsten und spannendsten Routen unserer Inseln. Ob Spaziergang, anspruchsvolle Tagesetappen oder mehrtägige Wanderungen, wandern Sie mit unseren Wegbeschreibungen auf eigene Faust oder lassen Sie sich von uns begleiten – in Ihrem Tempo. Ausführliche Informationen zu den Wanderungen finden Sie >>hier.

↑ zurück nach oben


Pico_Calma-do-Mar_March



Pico_Calma-do-Mar_March

Radfahren & Mountainbiken

Freiheit, Fahrtwind, Abenteuer, Stille & Geruhsamkeit. Die Entdeckung unserer Inseln mit dem Rad lässt Sie die Ursprünglichkeit und Natürlichkeit der Azoren greifbar erleben. Erobern Sie Gebiete, die Ihnen mit dem Auto versperrt bleiben, kombinieren Sie Küstenfahrten mit der erfrischenden Wirkung des Atlantiks, erradeln Sie sich Einblicke in die Kultur und Historie unserer Inseln. Gehen Sie selbstständig auf Tour oder lassen Sie sich von uns begleiten – wir zeigen Ihnen wie Sie unsere Inseln mit dem Rad auf ganz besondere Weise erleben. Mehr Informationen zu unseren Radtouren finden sie >>hier.

↑ zurück nach oben


Pico_Calma-do-Mar_March



Pico_Calma-do-Mar_March

Inseltouren

Es gibt viele Wege, die Insel mit dem Auto, Roller oder Quad zu erkunden. Wir buchen gerne für Sie Ihren fahrbaren Untersatz und statten Sie mit allen nötigen Informationen für Insider-Einblicke in die Inseln des Triangulos aus. Wer uns das Fahren und die Organisation überlassen möchte, geht am besten mit uns auf Entdeckungstour – im Jeep zeigen wir Ihnen unsere liebsten Plätze oder fahren Museen oder Badestellen an. Wir erklären die vulkanische Entstehung der Azoren und Sie erfahren viel über die spannende Geschichte der Inseln. Fragen Sie direkt bei Ihrer Buchung nach einer Inseltour oder buchen Sie spontan während Ihres Aufenthaltes. >>Kontakt

↑ zurück nach oben


Pico_Calma-do-Mar_March



Pico_Calma-do-Mar_March

Laufen & Trailrunning

Unsere Laufrouten erstrecken sich entlang der Küstenlinie und über vulkanische Bergrücken auf Distanzen von 5 bis 30 Kilometern. Von nahezu ebenen Höhenprofilen bis zu anspruchsvollen Bergetappen finden Hobby-Läufer und Profis ihre persönliche Herausforderung. Einige unserer Strecken beginnen direkt bei uns vor der Haustür. Um aber auch weiter entlegene Landschaften der Inseln erkunden zu können, organisieren wir auch den nötigen Transport. Für alle unsere Routen stellen wir auch GPX-Dateien für Ihr GPS-Gerät oder Smartphone bereit. Mehr Informationen gibt es >>hier.

↑ zurück nach oben


Pico_Calma-do-Mar_March



Pico_Calma-do-Mar_March

Fastenwandern

Fasten, Wandern und die Ruhe genießen – Erfahren Sie mit uns die Entschleunigung des Alltages. Sie fasten und wandern unter professioneller Begleitung von Petra Szlama – ihre 15jährige Berufserfahrung als Diaetologin und Diabetesberaterin, die Ausbildung als Fastenbegleiter und ihre Freude an Natur und Bewegung bieten eine optimale Betreuung. Das Wanderprogramm ergänzt die positiven Auswirkungen des Fastens. Trotz Bewegung verspürt der Fastenwanderer keinen Hunger. Mehr Informationen gibt es >> hier.

↑ zurück nach oben


Pico_Calma-do-Mar_March



Pico_Calma-do-Mar_March

Schwimmen & Baden

Die Inseln der zentralen Inselgruppe bieten trotz der weitestgehend fehlenden Sandstrände viele atemberaubende Bademöglichkeiten. Jedes Dorf und jede Bucht bieten einen Zugang zum Meer. Viele der Badestellen sind durch vorgelagerte Riffe oder Wälle vor der Brandung des Atlantiks gut geschützt. Ohnehin herrschen immer auf mindestens einer der Inselseiten gute und ruhige Bedingungen zum Baden und Schnorcheln. Direkt vor der Haustür der Calma do Mar befinden sich die Natur-Pools, das Schwimmbad und der Hafen Madalenas, die sowohl zum sicheren Planschen wie zum Streckenschwimmen einladen. Wir verbringen viel Zeit im Wasser und geben Ihnen gerne tagesaktuelle Tipps, auf welcher Inselseite und an welchem Natur-Pool die besten Bedingungen zu finden sind. >>Kontakt

↑ zurück nach oben


Pico_Calma-do-Mar_March



Pico_Calma-do-Mar_March

Tauchen

Die Azoren zählen zu den besten Tauchspots der Welt – der Golfstrom und die exponierte Lage weit draußen im Atlantik sorgen für überraschende Begegnungen unter Wasser. Berühmt sind die Azoren vor allem für die Tauchgänge mit Blauhaien in kristall-klarem Wasser sowie für die Expeditionen zu weit vorgelagerten Bänken, um dort mit Teufelsrochen und anderem Großfisch zu tauchen. Doch auch für weniger erfahrene Taucher und auch bereits ab Mai halten die Tauchplätze rund um die Inseln viele Überraschungen bereit und auch um das Tauchen zu erlernen ist Pico ein idealer Ort. Wir arbeiten eng mit den Tauchunternehmen auf Pico zusammen und sind selbst begeisterte Taucher. Wir helfen Ihnen gerne bei der Auswahl der besten Anbieter und Tauchplätze. >>Kontakt

↑ zurück nach oben


Pico_Calma-do-Mar_March



Pico_Calma-do-Mar_March

Wale & Delfine

Die Azoren, oder besser gesagt die Gewässer im Süden Picos und Faials, werden immer wieder als weltbestes Whale-Watching Revier ausgezeichnet. Vor allem die Artenvielfalt der hier vorkommenden Meeressäuger ist einzigartig. Fast 30 Arten der Wale und Delfine lassen sich im gesamten Jahresverlauf auf den Azoren beobachten. Wir helfen Ihnen gerne bei der Auswahl der richtigen Reisezeit und vervollständigen als Biologen gerne Ihr Wissen über die Meeresriesen. Wir arbeiten eng mit den Anbietern der Whale-Watching Ausfahrten zusammen und helfen Ihnen gerne bei der Auswahl der richtigen Jahreszeit und der richtigen Touren. >>Kontakt

↑ zurück nach oben


Pico_Calma-do-Mar_March



Pico_Calma-do-Mar_March

Museen und Kultur

Früher wie heute erforderte das Leben weit ab der Zivilisation großen Erfindungsreichtum. Weinanbau, Orangengärten und Feigenproduktion; Walfang, Transatlantik Kabel, Handel und Piraten; Vulkanausbrüche und politischer Umbruch – die Besiedlung der Azoren birgt interessante Geschichten, die zum Teil in den Museen der Insel gut aufgearbeitet sind. Andere Teile der Siedlungsgeschichte geraten bereits in Vergessenheit, sind aber noch immer zu bestaunen. Wir erzählen Ihnen gerne mehr über die Geschichte der Insel und kombinieren unsere Inseltouren nach Ihren Wünschen mit einem Besuch der Museen. >>Kontakt

↑ zurück nach oben


Pico_Calma-do-Mar_March



Pico_Calma-do-Mar_March

Kulinarisches

Viel Fleisch, viel Fisch – ist eine passende Beschreibung der klassischen azorianischen Küche. Dabei haben, zumindest auf Pico, mittlerweile auch vegetarische Gerichte den Einzug in die Menüs einiger Restaurants geschafft. Von unserer Pension aus sind viele gute Restaurants in unterschiedlichen Preisklassen innerhalb weniger Minuten fußläufig zu erreichen. Nur wenige Meter vor unserer Haustür liegt die sogenannte ‚Cooperativa do Vinho’ – welche die berühmten Inseltrauben zu Wein verarbeitet. Hier werden liebevoll gestaltete Führungen durch den Betrieb mit anschließender Weinprobe durchgeführt.

↑ zurück nach oben


Pico_Calma-do-Mar_March


Pico_Calma-do-Mar_March

… und bei Regen?

Das Wetter der Azoren ist sprichwörtlich wechselhaft und ist gleichzeitig weitaus besser als sein Ruf. Eine genaue Beschreibung der Wetterbedingungen und der besten Reisezeit bietet unser Saison-Kalender. Doch auch bei regnerischem Wetter sind Sie in unserer Calma do Mar gut aufgehoben. Unsere kleine Bibliothek hält viele interessante Bücher über die Azoren bereit, unser Kamin bringt wohlige Wärme in ungemütlichere Tage und letztlich kann auch bei schlechtem Wetter noch immer eine Menge unternommen werden. Wir stellen Ihnen gerne eine Museumstour zusammen, auf Pico gibt es viele sehenswerte Höhlen und nur selten ist das Wetter so schlecht, dass man selbst mit der richtigen Kleidung keinen Fuß vor die Tür setzen möchte. Oftmals kommt der Regen zusammen mit viel Wind und so schlagen beeindruckende Wellen auf die Steilküsten der Inseln und bieten Gelegenheit für spektakuläre Fotos. Wir stellen Ihnen gerne vor Ort Ihr Schlecht-Wetter-Programm zusammen. >>Kontakt


Pico_Calma-do-Mar_March


↑ zurück nach oben